Chat GPT kann jetzt Online-Suchen durchführen und DALL-E-generierte Bilder als Ausgabe liefern

Chat GPT kann jetzt Online-Suchen durchführen und DALL-E-generierte Bilder als Ausgabe liefern

20.10.2023
Autor: HostZealot Team
2 min.
189

Wie Sie während der Nutzung von ChatGPT erfahren haben müssen, war der Datenbestand, mit dem es arbeiten konnte, bis September 2021 begrenzt. Es wurde erwartet, dass sich die Situation irgendwann ändern würde, aber die Frage war, wann. Die Antwort lautet: jetzt!

Die ersten Versuche zur Einführung der Funktion, die durch ein spezielles "Browse in Bing"-Plugin präsentiert wird, wurden im März als experimentelles Feature vorgestellt. Sie wurde jedoch bald für weitere Verbesserungen eingefroren. Jetzt wird die Funktion wieder eingeführt, mit der Möglichkeit, Antworten in Form von Bildern zu geben, die von DALL-E generiert werden.

Die Einführung von ChatGPT vor etwa einem Jahr leitete eine Art Revolution der KI-Sprachmodelle ein, wobei Bing von Microsoft und Bard von Google als Alternativen zu ChatGPT mit Schwerpunkt auf der Suchfunktion veröffentlicht wurden. Nun ist letzteres endlich auch in den OpenAI-Chatbot integriert. Er ist vorerst für Nutzer mit einem Plus-Abonnement verfügbar, soll aber bald für alle zugänglich sein.

Verwandte Artikel