Werfen Sie einen Blick darauf: Ubuntu 23.10 BETA jetzt zum Testen verfügbar

Werfen Sie einen Blick darauf: Ubuntu 23.10 BETA jetzt zum Testen verfügbar

30.11.2023
Autor: HostZealot Team
2 min.
50

Ubuntu 23.10: Aufregende Updates

Das neue Ubuntu 23.10 wurde zum Testen freigegeben und jetzt kann jeder die neuen Funktionen der BETA-Version erkunden. Sie können dieses Betriebssystem installieren und alle neuen Funktionen auf eigene Faust erkunden oder unseren Artikel lesen und viel Zeit sparen. Indem Sie sich vor der Installation über die neuen Funktionen informieren, können Sie feststellen, ob dieses System für Sie geeignet ist.

Es gibt viele coole Verbesserungen und Aktualisierungen, von denen wir einige in diesem Artikel kurz besprechen wollen.  

Der neueste Linux-Kernel: 6.5

Der Kernel ist eine wichtige Grundlage für jede Linux-Distribution, und die Verwendung der Version 6.5 macht diese Ubuntu BETA-Version zu einer extrem leistungsfähigen Lösung. Mit der Verwendung von Kernel 6.5 wird eine enorme Verbesserung der Ubuntu-Systemleistung im Allgemeinen und der Hardware-Unterstützung im Besonderen erreicht. Diese neueste Kernel-Version enthält neue Funktionen wie die Kompatibilität mit MIDI 2.0 und Unterstützung für WiFi 7. Dies wird definitiv die allgemeine Benutzererfahrung erhöhen.  

GNOME 45: Eine neue Desktop-Erfahrung

Alle Ubuntu-Benutzer, die die GNOME-Umgebung mögen, werden mit der Tatsache zufrieden sein, dass Ubuntu 23.10 die Nutzung dieses Desktops von Anfang an bietet. Mit GNOME 45 werden Sie definitiv die Unterschiede und verbesserten Funktionen dieser Desktop-Umgebung bemerken. Wenn es um allgemeine Funktionen geht, die alle GNOME-Fans erwarten, dann ist KMS Thread eine davon. Diese unterhaltsame Ergänzung sorgt für eine reaktionsschnellere und reibungslose Interaktion innerhalb des Systems.

Für die Bild- und Videoverarbeitung wurde eine weitere großartige Option hinzugefügt, nämlich die YUV-Unterstützung von Farbe in Wayland. Eine bessere Ubuntu-Leistung ist insbesondere bei dynamischen Szenarien garantiert. Für ein angenehmeres Desktop-Erlebnis gibt es neue Adwaita-Stile und eine globale Suche im Dateimanager (Nautilus).

Mit der beliebten Erweiterung namens Tiling Assistant ist Multitasking viel einfacher geworden. Dieser GNOME-Assistent hilft bei der Anpassung des Raums nach Ihren eigenen Vorlieben und mit minimalem Aufwand.  

TPM-gestützte Festplattenverschlüsselung

Natürlich erwarten die Benutzer mit jeder neuen Ubuntu-Version ein höheres Maß an Schutz für das System. Das ist ein verständlicher Wunsch angesichts all dieser Angriffe und Informationslecks. Aus diesem Grund gibt es für alle Benutzer, die eine neue experimentelle Funktion testen möchten, die FDE-Option. Mit der Implementierung der TPM-gestützten Festplattenverschlüsselung entfällt die Notwendigkeit der manuellen Verwaltung des Entschlüsselungsschlüssels, der Eingabe der Passphrase beim Booten und der Erwägung anderer Varianten für zusätzlichen Schutz vor Angriffen.

Natürlich können Sie immer noch die traditionelle Methode wählen und alles mit FDE verwalten, aber wer will, kann die neue Variante zum Schutz des Systems einfach testen.

Darüber hinaus bietet ein Installationsprogramm die Möglichkeit, die Art des Systems auszuwählen - ein Minimalpaket oder ein vollständiges Paket.

Das neu gestaltete App Center: Entdecken und Installieren mit Leichtigkeit

Unter den vielen neuen Funktionen ist die aufregendste das App Center. Dieses verbesserte Center ist eine großartige Option wegen seiner verbesserten App-Ansichten, der großartigen Suchfunktion, dem schlanken Layout und natürlich der Möglichkeit, Debian- oder Snap-Pakete zu wählen.

Flatpak-Nutzer müssen sich mit der Tatsache abfinden, dass die meisten Anwendungen aus dem Snapcraft-Store stammen.

Der Vorteil des neuen App Centers ist, dass es weniger Arbeitsspeicher benötigt. Die vorherige Snap Store-App benötigte viel Speicherplatz, was viele Nutzer störte. Außerdem ist das App Center reaktionsschneller und schneller.

Was das visuelle Erlebnis für Ubuntu-Benutzer angeht, so ist diese Anwendung übersichtlich und grafisch angenehm anzusehen.

Wichtiges Paket und Upgrades

Diese Ubuntu-Version enthält die besten Kernpakete und Updates wie z.B.:

  •  Golang 1.21, OpenJDK 17 und 21, NET 7.
  •  Glibc 2.38, GCC 13.2.0, und binutils 2.41.
  •  Python 3.11.5, rustc 1.71, Perl 5.36.0 und LLVM 16 (Version 17 ist ebenfalls verfügbar)

Diese Ubuntu-Betaversion ist jetzt für jedermann verfügbar. Besuchen Sie einfach die offizielle Website und laden Sie sie herunter. Denken Sie jedoch daran, dass es sich um eine Vorabversion handelt, verwenden Sie sie also nicht für einen Produktionsrechner. Ansonsten handelt es sich um eine großartige Version, die über alle erforderlichen Funktionen verfügt und auf den meisten PCs reibungslos funktioniert. Benutzer der GNOME-Desktop-Umgebung werden sich freuen, die neueste Version zusammen mit Ubuntu 23.10 zu erhalten. Zögern Sie also nicht und fangen Sie gleich an, die neue Ubuntu-Version zu erkunden. Es gibt so viele Dinge, die schwer zu beschreiben sind, aber erfahrene Benutzer sowie neue Kunden dieses Betriebssystems definitiv überraschen werden.  

Verwandte Artikel