Die Europäische Kommission hat die Übernahme von VMware durch Broadcom für 61 Milliarden Dollar genehmigt - die drittgrößte Transaktion in der IT-Branche

Die Europäische Kommission hat die Übernahme von VMware durch Broadcom für 61 Milliarden Dollar genehmigt - die drittgrößte Transaktion in der IT-Branche

17.07.2023
Autor: HostZealot Team
2 min.
124

Broadcom hat von den EU-Regulierungsbehörden die Genehmigung für die 61 Milliarden Dollar teure Übernahme von VMware, einem führenden Entwickler von Virtualisierungstechnologie, erhalten. Diese Übernahme ist die drittgrößte in der IT-Branche und liegt damit hinter Dell/EMC und Microsoft/Activision Blizzard. Die Europäische Kommission führte eine kartellrechtliche Untersuchung durch und kam zu dem Schluss, dass die marktbeherrschende Stellung von Broadcom nur begrenzte Möglichkeiten für einen Missbrauch bietet, da sie nicht stark genug ist, um Broadcom eine vollständige Übernahme des Marktes zu ermöglichen. Es wurden jedoch bestimmte Auflagen gemacht, um einen gesunden Wettbewerb zu gewährleisten.

Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass VMware und Broadcom-Software fusionieren, scheint es realistischer zu sein, Marvell, einen der Hauptkonkurrenten von Broadcom, zu verdrängen, was durch die Einschränkung der Kompatibilität der Fibre-Channel-Adapter mit VMware geschehen könnte. Um diese Möglichkeit auszuschließen, wurde Broadcom verpflichtet, anderen Unternehmen den Quellcode von Treibern und Tools für die Erstellung kompatibler Fibre-Channel-Adapter zur Verfügung zu stellen.

Die Chips von Broadcom sind in Smartphones und anderen Geräten weit verbreitet, und es wird erwartet, dass diese Übernahme das Softwaregeschäft des Unternehmens erheblich stärken wird, wobei der Schwerpunkt auf Unternehmenssoftware und Cloud Computing liegt. Die Übernahme muss noch von der amerikanischen Federal Trade Commission und der britischen Competition and Markets Authority geprüft werden.

Verwandte Artikel