Die Grenzen der traditionellen SAN-Architektur im großen Maßstab: Kritische Unzulänglichkeiten

Die Grenzen der traditionellen SAN-Architektur im großen Maßstab: Kritische Unzulänglichkeiten

11.04.2024
Autor: HostZealot Team
2 min.
109

SAN bezieht sich auf ein Storage Area Network und besteht aus einem Netzwerk von Speichergeräten, die als gemeinsamer Speicherpool für mehrere Server genutzt werden können. SAN ist eine der gängigen Lösungen für die Bereitstellung von Speicher in den heute verbreiteten Netzwerkarchitekturen und gilt als besonders leistungsfähige und zuverlässige Option. Dennoch ist auch sie nicht frei von Fallstricken, so dass Sie auch diese berücksichtigen müssen, bevor Sie sich für SAN als Lösung für Ihre eigenen Projekte entscheiden. Im heutigen Artikel wollen wir einen Blick auf einige wesentliche Schwachstellen von SAN werfen, um Sie bei Ihren Überlegungen zu unterstützen.

Geschwindigkeit als Kernvorteil von SAN

SAN zeichnet sich durch ein außergewöhnlich hohes Maß an Geschwindigkeit und Leistung aus, insbesondere im Vergleich zu anderen Optionen. Diese Leistung hat jedoch ihren Preis und weist gewisse Besonderheiten auf, die es nicht zu einer Lösung für jeden Fall machen.

Enthüllung der Vorteile von Storage Area Networks

Unter den Konkurrenten der Architektur bietet SAN im Allgemeinen das höchste Leistungsniveau. Vergleichen wir es mit einigen Alternativen, um seine Vor- und Nachteile zu sehen.

Zunächst einmal ist eine andere gängige Architektur NAS so konzipiert, dass sie als NAS-Geräte arbeitet, wobei der Speicherverkehr über ein LAN verteilt wird. Diese Lösung ist recht erschwinglich und einfach einzurichten. Trotzdem bietet sie aufgrund der begrenzten Netzwerkbandbreite keine Hochgeschwindigkeitsraten. Daher werden sie in der Regel für Umgebungen kleineren Umfangs gewählt.

SANs wiederum sind speziell für die Speicherung und eine schnelle Leistung ausgelegt. Anstelle eines LANs verwendet SAN eine Fibre-Channel-Verbindung für die Übertragung des Speicherverkehrs. Auf diese Weise können die Server direkt auf den Speicher auf Blockebene zugreifen, was letztendlich ein viel schnellerer Ansatz ist. Außerdem können neue Speicherinstanzen und Switches nahtlos zu bereits bestehenden Architekturen hinzugefügt werden, was bedeutet, dass auch die Skalierbarkeit einfach ist.

Im Vergleich zu einer anderen Speicherarchitektur, DAS, ermöglicht SAN eine viel effizientere Speichernutzung. DAS bedeutet, dass jeder Server seine eigenen Festplatten hat, die dann mit einem gemeinsamen Dateisystem verbunden sind. Da sich nicht vorhersagen lässt, wie viel Speicherplatz jeder Server benötigt, wird ein Teil des Speicherplatzes auf einigen Servern ungenutzt bleiben, während andere Server möglicherweise an die Speichergrenze stoßen. Bei einem SAN wird der Speicherplatz mehrerer Server als ein einziger Ressourcenpool dargestellt, der den Servern zugewiesen werden kann, die ihn am meisten benötigen.

Eine weitere Voraussetzung für ein SAN ist, dass es mit Blick auf die Redundanz entwickelt wurde, um eine ausfallsichere Umgebung zu schaffen. Wenn einer der Switches ausfällt, wird der Speicherverkehr auf eine andere Weise abgewickelt, so dass das gesamte System nicht zusammenbricht.

Beschränkungen von Storage Area Networks

Kosten: Leistung hat ihren Preis, und die SAN-Architektur bildet da keine Ausnahme. Um eine Hardware-Umgebung mit hoher Leistung und Redundanz aufzubauen, muss man sehr viele Ressourcen investieren und sie regelmäßig warten.

Komplexität: SAN ist keine einfach zu implementierende Lösung, sondern erfordert ein hohes Maß an Fachwissen. Das bedeutet, dass Sie, wenn Sie eine SAN-basierte Umgebung einrichten wollen, eine Reihe von kompetenten Mitarbeitern in Ihrem Team haben müssen.

Anwendungen aus der realen Welt: Anwendungsfälle für Storage Area Networks

Ein SAN ist in der Regel eine Lösung für größere Bereiche. Sie wollen es einsetzen, wenn Sie mit einer großen Rechenzentrumsumgebung zu tun haben und es so flexibel und zuverlässig wie möglich sein soll. Dies ist häufig beim Datenbank-Hosting der Fall, so dass sich kritische Anwendungen immer auf die Datenbank verlassen können.

SANs können insbesondere bei der Einrichtung von virtuellen Serverumgebungen hilfreich sein. Ein potenzielles Problem von VMs besteht darin, dass sie um Serverressourcen konkurrieren können, was sich negativ auf ihre Leistung auswirken kann, wenn es nicht kontrolliert wird. SANs können in dieser Hinsicht hilfreich sein, indem sie die Speicherressourcen von anderen Servern umverteilen, um Servern zu helfen, bei denen sie knapp sind. Umgekehrt können ungenutzte Ressourcen von einem Server zur Unterstützung anderer Server eingesetzt werden. Die Fehlertoleranz des SAN schließt auch kritische Ausfälle aus.

In ähnlicher Weise kann SAN eine großartige Lösung für virtuelle Desktop-Umgebungen sein. Virtuelle Desktops ähneln in gewisser Weise virtuellen Servern, sind aber nur eine Desktop-Umgebung, die für den Fernzugriff, die zentrale Verwaltung und die effiziente Nutzung von Computerressourcen genutzt werden kann. Eine SAN-Architektur kann ein effizienter Weg sein, um einer VDI-Umgebung zusätzliche Skalierbarkeit zu verleihen.

Gründe, die Implementierung eines SANs zu überdenken

Obwohl es viele Anwendungsfälle gibt, in denen die SAN-Architektur eine perfekte Lösung darstellt, gibt es immer noch viele Fälle, in denen man sich besser für eine andere Lösung entscheiden sollte.

Der erste Aspekt sind die Kosten. Wie bereits erwähnt, ist der Einsatz einer SAN-Architektur zwangsläufig mit erheblichen Investitionen verbunden, sowohl in finanzieller als auch in technischer Hinsicht. Daher ist es sinnvoll, ein SAN dann und nur dann einzusetzen, wenn Ihr Unternehmen von seinem gesamten Potenzial profitieren kann und es sich finanziell leisten kann, ohne zu viel Geld auszugeben. Wenn es einige Aspekte gibt, die für Ihr Unternehmen von höherer Priorität sind und in die zu investieren sich lohnt, dann sollten Sie die SAN-Einführung wahrscheinlich auf einen günstigeren Zeitpunkt verschieben.

Ein weiterer zu berücksichtigender Aspekt ist die Skala Ihres Unternehmens. Wenn Sie nur mit ein paar Servern arbeiten oder sich auf die Cloud verlassen, können Sie nicht wirklich von einer SAN-Architektur profitieren, wenn man die Komplexität und die Kosten für die Bereitstellung dieser Art von Lösung bedenkt.

Der letzte Aspekt ist die Wartung. SAN braucht eine regelmäßige Wartung durch eine Mannschaft, die über ein hohes Maß an Fachwissen in den entsprechenden technischen Bereichen verfügt. Wenn dies in Ihrem Unternehmen nicht der Fall ist und Sie sich ein solches Team im Moment nicht leisten können, sollten Sie den Einsatz einer SAN-basierten Umgebung zugunsten anderer Optionen überdenken, die wahrscheinlich je nach den Besonderheiten Ihrer Projekte diskutiert werden.

Verwandte Artikel