Ein neuer El Capitan-Supercomputer des LLNL

Ein neuer El Capitan-Supercomputer des LLNL

14.07.2023
Autor: HostZealot Team
2 min.
143

Das Lawrence Livermore National Lab hat mit dem Bau eines neuen Supercomputers namens El Capitan begonnen, einem 2-Exaflop-System mit HPE Cray-Hardware und AMD-Prozessoren der neuesten Generation, das nach seiner Fertigstellung im Jahr 2024 der leistungsstärkste Supercomputer werden kann.
Der neue Supercomputer, der eine Geschwindigkeit von über 2 Exaflops/sec erreichen wird, ist der dritte Computer dieser Größenordnung in den USA.

Einige Bilder vom Lawrence Livermore National Laboratory, die zeigen, wie die Komponenten für die neue Rechenmaschine gesammelt und zusammengebaut werden, wurden bereits in den sozialen Medien veröffentlicht.

Der Hauptzweck von El Capitan ist die Unterstützung der National Nuclear Security Administration (NNSA) des DOE bei der Gewährleistung der Sicherheit und Zuverlässigkeit des nationalen Nuklearlagers durch vorausschauende Modellierung und Simulationen. Es wird auch zu sekundären Aufgaben wie der Nichtverbreitung von Kernwaffen und der Terrorismusbekämpfung beitragen.

Die neuen AMD-Prozessoren, die so genannten APU-Beschleuniger, werden die Leistung erheblich steigern und schnellere Simulationen und 3D-Modelle mit höherer Auflösung ermöglichen. El Capitan wird voraussichtlich mindestens zehnmal schneller sein als der derzeit schnellste Supercomputer des LLNL, Sierra. Simulationen, die bisher eine Woche dauerten, werden in einem Tag abgeschlossen sein.

Das LLNL wird auch einen kleineren Supercomputer bauen, der etwa 10 % der Größe von El Capitan hat, um nicht klassifizierte Forschung in verschiedenen Bereichen von öffentlichem Interesse zu ermöglichen, darunter Energiesicherheit, Klimawandel und Arzneimittelforschung.

Zur Vorbereitung auf El Capitan hat das LLNL drei Test-Supercomputer gebaut, die zu den 200 besten weltweit gehörten. Diese Systeme halfen den Administratoren, sich mit der Hardware vertraut zu machen, und stellten sicher, dass die Systemsoftware und die Anwendungen für die neue Infrastruktur bereit sind.

Verwandte Artikel