Die besten RMM-Lösungen für MSPs: Experten-Empfehlungen

Die besten RMM-Lösungen für MSPs: Experten-Empfehlungen

28.09.2023
Autor: HostZealot Team
2 min.
272

RMM kann das Rückgrat der Dienstleistungsqualität von MPS werden.

Da sich RMM-Lösungen funktional unterscheiden, muss die Fernüberwachungs- und -verwaltungslösung zu Ihren Bedürfnissen passen. Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir für Sie die RMM-Grundlagen behandelt, einschließlich des Zwecks, der Hauptfunktionen und der Kriterien für ein zuverlässiges RMM. Außerdem haben wir eine Liste mit den besten Fernüberwachungs- und -verwaltungslösungen auf dem Markt erstellt.

Lassen Sie uns eintauchen.

Wofür steht die Abkürzung MSP?

Heutzutage hängt alles von der Technologie ab. Viele Unternehmen können ohne sie nicht funktionieren. Gleichzeitig haben viele von ihnen aus verschiedenen Gründen keine IT-Experten in ihrem Team.

In solchen Fällen greifen die Unternehmen auf Outsourcing-Optionen für IT-Lösungen zurück. Eine solche Option sind Managed Service Provider oder MSPs.

Die Fachgebiete von MSP sind vielfältig und reichen von der Informationstechnologie bis hin zu Personalvermittlungsdiensten. Im Zusammenhang mit IT bietet MSP häufig Website- und Netzwerk-Support an.

Im Allgemeinen wenden sich Unternehmen an Managed Service Provider, um zeitaufwändige oder monotone Aufgaben oder solche, die außerhalb des eigenen Fachgebiets liegen, zu erledigen.

Die Dienste eines MSP werden in der Regel in Anspruch genommen, weil Unternehmen dadurch Geld sparen können. Es kann ein einmaliges Problem sein, das gelöst werden muss, oder ein spezielles Fachgebiet, in dem das Unternehmen nicht über die nötigen Kenntnisse verfügt, das Unternehmen dazu bringt, die Dienste eines MSP in Anspruch zu nehmen. Managed Service Provider wiederum verfügen über die notwendige Erfahrung und professionelle Tools und Ressourcen (wie RMM) für die Verwaltung der technischen Seite der Unternehmensleistung.

MSP bietet ein hohes Maß an Cybersicherheit, die Möglichkeit der Datensicherung, ein fehlerfreies Netzwerkmanagement und vieles mehr.

RMM-Übersicht

RMM bedeutet Fernüberwachung und -verwaltung. Anbieter von verwalteten Diensten benötigen RMM, um die ihnen zugewiesene Aufgabe zu erfüllen.

Bei der Fernüberwachung und -verwaltung handelt es sich um einen Prozess und nicht um eine bestimmte Software. Mit RMM-Tools können Anbieter von verwalteten Diensten die Netze ihrer Kunden überwachen und natürlich auch verwalten.

Es funktioniert durch die Installation eines RMM-Tools auf dem Gerät oder Server des Kunden. Das installierte Tool fungiert als Vermittler und liefert Daten über die Funktionalität der Plattform an die Fernüberwachungs- und -verwaltungssoftware.

Durch den Einsatz von Fernüberwachungs- und -verwaltungsplattformen können MSPs sicherstellen, dass die Hardware auf dem neuesten Stand ist, Softwareprobleme überwachen und verhindern und einen Einblick in den Netzwerkbetrieb des Kunden erhalten.

Wenn RMM ein Problem innerhalb des Netzwerks oder des Geräts, auf dem es installiert wurde, feststellt, sendet es ein Signal an den MSP, damit die notwendigen Maßnahmen zur Problemlösung ergriffen werden können. Die Tickets, die das Fernüberwachungs- und -verwaltungssystem in Bezug auf das Problem erstellt, werden nach Schweregrad und anschließender Priorität kategorisiert.

Das alles geschieht aus der Ferne, so dass MSPs mehr Kunden bedienen können als bei der technischen Unterstützung vor Ort. Die Techniker können auch die Software aktualisieren und Anwendungen durch Fernüberwachung und -verwaltungstechnologie installieren.

Wichtigste RMM-Funktionen

Fernüberwachungs- und -verwaltungslösungen (RMM) sollten den technischen IT-Bedarf abdecken. Für MSPs kann die Kombination von RMM-Tools die Qualität der von ihnen angebotenen Dienste erheblich verbessern.

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, was RMM eigentlich tut und worauf Sie bei einer Lösung achten sollten, finden Sie hier eine Liste der wichtigsten Funktionen für die Fernüberwachung und -verwaltung:

1. Fernzugriff. Der Fernzugriff ist eines der grundlegenden Elemente der RMM-Funktionalität. Damit können sich Techniker problemlos mit dem Server, dem Netzwerk oder dem Gerät eines Kunden verbinden und die notwendigen Manipulationen von einem beliebigen Standort aus durchführen.

2. Zentrales Dashboard. Ein zentrales Dashboard ermöglicht es, alle Aspekte des Kundennetzwerks zu verwalten und Probleme schnell zu erkennen, wenn sie auftreten.

3. Einfache Bereitstellung. Bei der Bereitstellung geht es darum, RMM-Agenten in das Gerät oder den Server des Kunden zu integrieren, so dass die weitere Verwaltung einwandfrei durchgeführt werden kann. Wenn die Bereitstellung kompliziert ist, kann dies zu erheblichen Problemen im Zusammenhang mit dem von einem MSP angebotenen Dienst führen.

4. Patch-Verwaltung. Das Patching-Tool beinhaltet regelmäßige Updates der RMM-Agenten und Berichte über deren Leistung.

5. IT Asset Management. ITAM beinhaltet die Überwachung und Verwaltung von Geräten innerhalb eines Netzwerks. Wenn also ein Gerät nicht funktioniert oder veraltet ist, liefert diese Funktion rechtzeitige Warnungen.

6. PSA-Integration. Die Integration mit Professional Services Automation ermöglicht es, Zeit für sich wiederholende Aufgaben zu sparen und Prioritätswarnungen und -benachrichtigungen einzurichten.

7. Berichterstattung. Regelmäßige und zeitnahe Berichte, die von Fernüberwachungs- und -verwaltungssoftware bereitgestellt werden, sind für die ordnungsgemäße Leistung des Netzes oder der Geräte des Kunden von entscheidender Bedeutung.

Dies sind die wichtigsten, aber nicht alle, Funktionen eines RMM. Diese Liste kann je nach Anbieter erweitert werden.

Wenn Sie jedoch nach einer RMM-Lösung suchen, sollten Sie sicherstellen, dass sie die wesentlichen Funktionskriterien abdeckt.

Was macht ein gutes RMM für MSP aus?

Sie müssen Ihre Lösung für die Fernüberwachung und -verwaltung sorgfältig auswählen. Da es viele Optionen gibt, sollten Sie die wichtigsten Kriterien für ein zuverlässiges RMM kennen. Hier sind einige von ihnen:

Einfache und effektive Installation

Eine Fernüberwachungs- und -verwaltungslösung sollte sich leicht auf einem Gerät installieren lassen und die Ressourcen des Systems oder Netzes ermitteln sowie potenzielle Bereiche für die Verwaltung und Verbesserung identifizieren.

Ausreichendes Sicherheitsmanagement

Eine RMM-Lösung sollte die "Schwachstellen" in der System- oder Netzsicherheit effektiv erkennen, sie "verstärken" und schnell auf ungewöhnliche Aktivitäten im Netz reagieren können.

Überwachung und rechtzeitige Berichterstattung

Die Geräte, auf denen die RMM-Agenten installiert sind, sollten ständig überwacht werden; eine Fernüberwachungs- und -verwaltungslösung sollte auch rechtzeitig Warnmeldungen zu Risiken oder Problemen im Netzwerk liefern.

Reibungslose Leistung

Ein RMM sollte die Aktivitäten des Kunden nicht stören oder interne Probleme im Netz verursachen.

Einfache Integration

Andere Tools, wie z. B. Professional Services Automation-Tools, sollten problemlos in Fernüberwachungs- und -verwaltungslösungen integriert werden können, damit es keine Hindernisse bei der Meldung oder Lösung eines Problems gibt.

Einfache Nutzung

Eine Fernüberwachungs- und -verwaltungslösung sollte leicht zu erlernen sein und Optionen zur Hardwarekompatibilität bieten.

Skalierbarkeit

Eine Fernüberwachungs- und -verwaltungslösung sollte die Möglichkeit bieten, die Anzahl der von RMM überwachten Systeme zu erhöhen, um Ihrem Unternehmen Raum für Wachstum zu geben.

Transparenz

Mit RMM gibt es eine Menge wertvoller Tools, die Ihre Überwachungs- und Verwaltungsdienste verbessern können. Wie bei jedem Produkt gilt: Je mehr Funktionen Sie erhalten, desto teurer ist es. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, welche Tools Sie tatsächlich benötigen, und dass die Preise für die gewünschten Funktionen von einer Fernüberwachungs- und -verwaltungslösung klar angegeben werden.

Top RMM-Lösungen

Wir haben verschiedene Fernüberwachungs- und -verwaltungssoftware analysiert und eine Liste der besten RMM-Lösungen zusammengestellt.

1. NinjaOne

NinjaOne ist eine der besten und leistungsfähigsten Überwachungs- und Verwaltungslösungen. Die Plattform konzentriert sich auf die Verbesserung der Managementsicherheit, die es IT-Fachleuten ermöglicht, die vorhandenen Daten auf der Grundlage von Automatisierung erfolgreich zu nutzen und zu unterstützen.

NinjaOne bietet einen vollständigen Fernzugriff, so dass jedes Netzwerk oder Gerät unabhängig vom physischen Standort verwaltet werden kann. Diese Desktop-Fernüberwachungs- und -Verwaltungsplattform verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche, die das Navigieren in der Softwareumgebung erleichtert. Sie unterstützt auch Windows, Mac und Linux, so dass sie sich leicht in das von Ihnen verwendete Betriebssystem integrieren lässt.

NinjaOne hat das Vertrauen vieler MSPs gewonnen und ist aufgrund seiner leistungsstarken Funktionen bei IT-Experten sehr beliebt. Die Plattform überwacht, warnt und meldet proaktiv jedes bestehende oder potenzielle Problem, so dass MSPs es schnell angehen und beseitigen können, um Ausfallzeiten zu begrenzen.

Wesentliche Merkmale:

  • Leicht zu bedienende Schnittstelle
  • Automatisierte Aufgabenfunktion
  • Integration mit PSA-Lösungen
  • Sicherheitsmanagement aus einem Guss
  • Zügige Berichterstattung
  • Endpunktschutz
  • Cloud-Sicherung
  • Sicherer Fernzugriff
  • Anwendung für iOS und Android
  • Verwaltung von Windows-, Mac- und Linux-Patches

Preis: NinjaOne bietet eine kostenlose Testversion an; danach wird ein monatlicher Plan pro Gerät angeboten. Was den Preis angeht, gibt es auch die Möglichkeit eines individuellen Angebots.

Wir empfehlen NinjaOne für Unternehmen, die eine Fernüberwachungs- und -verwaltungslösung mit einer Vielzahl von Funktionen suchen.

2. Atera

Atera ist eine allumfassende Überwachungs- und Verwaltungslösung mit verschiedenen Versionen für MPS und IT-Abteilungen. Dieses RMM-Toolset ist Cloud-basiert. Und ja, Atera ist eine Tool-Suite, die RMM, PSA, Remote Access, Skript-Bibliothek, Patch Management und mehr bietet.

Die Überwachungs- und Verwaltungslösung von Atera legt großen Wert auf Sicherheit und bietet daher eine Verschlüsselung der Serverdaten, einen zuverlässigen Browser und eine Zugangsliste.

Atera bietet IT-Fachleuten umfassende Einblicke und umsetzbare Berichte, um die technische Leistung und verschiedene Analysen aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Atera ist in einer Desktop-Version erhältlich, die Windows und Mac unterstützt, und bietet einen Linux-Agenten.

Hauptmerkmale:

  • All-in-One-Lösung
  • Intuitive Schnittstelle
  • Sofortiger Fernzugriff
  • Hat AI-Funktionen
  • Sehr intuitive Schnittstelle
  • Optionen für die Software-Integration
  • Automatisierung von Aufgaben
  • Vollständiger Überblick über das Netzwerk und die Geräte der Endbenutzer
  • SNMP OID-Überwachung für Linux-Geräte

Preis: Atera bietet eine kostenlose 30-tägige Testphase. Danach bietet es verschiedene Pläne, die entweder pro Techniker, monatlich oder jährlich abgerechnet werden. Der billigste "Pro"-Plan kostet 99 $ pro Techniker oder 119 $ pro Monat; für die Preisdetails des erweiterten "Superpower"-Tarifs, der unternehmensbasierte Dienste bietet, müssen Sie sich an die Vertriebsabteilung von Atera wenden.

Wir empfehlen Atera sowohl für mittelständische Unternehmen und MSPs als auch für Großunternehmen.

3. SuperOps.ai

SuperOps.ai ist eine robuste Überwachungs- und Verwaltungssoftware, die speziell für MPS entwickelt wurde. Die Software ist ein All-in-One-Typ, da sie auch über integrierte PSA, Patch Management und Remote Access verfügt.

Während Sie lernen, sich auf der Plattform zurechtzufinden, rationalisiert die KI Ihre Aufgaben.

SuperOps.ai verfügt auch über einen IT-Dokumentationsbereich, der die Daten erfolgreich speichert, sichert und sortiert.

Die Software ist in einer Desktop-Version für Windows und Mac und einer mobilen Version für iOS und Android erhältlich.

Wesentliche Merkmale:

  • All-in-One-Lösung
  • Intelligente Alarmierung
  • Leicht zu bedienende Schnittstelle
  • Patching-Verwaltung
  • Eingebaute Vorlagen
  • Viele Integrationen verfügbar
  • Kostenloses Splashtop-Abonnement
  • Angetrieben von AI

Preis: SuperOps.ai bietet eine kostenlose 21-tägige Testphase. Danach bietet es monatliche oder jährliche Abonnementpläne mit "nur RMM\PSA-Optionen" pro Techniker\Monat an.

Wir empfehlen SuperOps.ai für kleine und mittlere MPSs.

4. ManageEngine Endpoint Central

ManageEngine Endpoint Central ist eine preisgekrönte Fernüberwachungs- und -verwaltungssoftware für MPSs. Die Plattform ermöglicht die Verwaltung der Endpunkte des Kunden über Fernzugriff und bietet mehrere Lösungen in einer Konsole.

Endpoint Central bietet leistungsstarke Verwaltungsfunktionen und tiefgreifende Sicherheitsfunktionen wie Browsersicherheit, Schwachstellenmanagement, Schutz vor Datenverletzungen usw.

Endpoint Central hat eine Desktop-Version für Windows, Mac und Linux und eine mobile Option für iOS, Android und Chrome OS.

Wesentliche Merkmale:

  • Leicht zu bedienende Schnittstelle
  • Automatisierte Aufgaben und Patch-Verteilung
  • Integrationsmöglichkeiten mit Analyse- und Schwachstellenerkennungslösungen
  • Zusammenarbeit mit mehreren Benutzern
  • Unterstützt das Patchen von mehr als 800 Anwendungen
  • Hat Anwendungen mit Software-Vorlagen
  • Schutz vor Ransomware

Preis: Endpoint Central kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Sie können auch eine Demo des Programms anfordern. Der Preis selbst scheint nicht auf der Website angezeigt zu werden.

Wir empfehlen Manage Engine für jede Größe eines MSP.

5. Hexnode

Die Unified Endpoint Management (UEM)-Lösung von Hexnode bietet Anwendern eine Suite zur Fernüberwachung und -verwaltung. Sie ermöglicht es Unternehmen, die Endpunkte in einer Plattform zu sammeln und zu sichern. Die Hexnode-Lösung bietet Fernzugriff über die Cloud.

Das UEM von Hexnode verfügt über eine Reihe einzigartiger Funktionen wie Web-Content-Filterung zur Verhinderung von Cyberangriffen, Remote-Verschlüsselung des Geräts, dynamische Gruppierungsfunktion, benutzerdefinierte Kataloge usw.

Das UEM von Hexnode läuft auf Windows, Mac, iOS und Android und verfügt über eine Webversion.

Wesentliche Merkmale:

  • Geräteschutz auf Unternehmensniveau
  • Geräteverschlüsselung
  • Automatisierte Verwaltung
  • Zentrales Dashboard
  • Mehrere Integrationsmöglichkeiten
  • Verwaltung mobiler Inhalte
  • Leicht skalierbar

Preis: Hexnode bietet eine 14-tägige kostenlose Testversion. Es bietet auch verschiedene Preispunkte und Pläne, die entweder monatlich, jährlich oder pro Gerät abgerechnet werden. Der günstigste Hexnode-Tarif ("Express") kostet 1,08 US-Dollar pro Gerät und Monat; der Preis für den "vollsten" Tarif ("Ultra") beträgt 5,4 US-Dollar pro Gerät und Monat.

6. Auvik

Auvik ist ebenfalls eine cloudbasierte Überwachungs- und Verwaltungslösung. Diese RMM-Software ist schnell einsatzbereit: Sie beginnt gleich nach der Installation mit der Überwachung des Netzwerks und bietet so Echtzeitdaten über die Funktionalität des Systems. Sie kann sich auf die Echtzeitdaten einstellen und sie in chronologischer Reihenfolge, z. B. von vor einigen Jahren, überprüfen und analysieren. Die Auvik-Fernüberwachungs- und -Verwaltungslösung bietet auch Backup-Optionen sowie die Entwicklung eines Aktionsplans für verschiedene Szenarien zur Fehlerbehebung.

Wesentliche Merkmale:

  • Automatische Warnungen
  • Sammeln aller Netzwerkgeräte
  • Ständige Überwachung und Bewertung des Netzes
  • VPN-Prüfung

Preis: Auvik bietet eine 14-tägige Testphase an. Der Preis für monatliche Pläne beginnt bei 150 $.

Wir empfehlen Auvik für kleine bis große Unternehmen, da es eher für die Verwaltung geringerer Netzwerkmengen geeignet ist.

FAQ

Was beinhaltet die Fernüberwachung und -verwaltung (RMM)?

RMM-Lösungen dienen dazu, Daten von den Endpunkten des Kunden zu sammeln und zu analysieren und die notwendigen Aufgaben zur Systemverbesserung von jedem beliebigen Standort aus durchzuführen, ohne den Benutzerfluss zu unterbrechen.

Wesentliche Merkmale, die bei der Auswahl einer RMM-Lösung zu berücksichtigen sind

Unterstützung für mehrere Plattformen

Anstatt mehrere RMMs für verschiedene Kunden zu verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass die Lösung, die Sie im Auge haben, plattformübergreifende Funktionen unterstützt. Auf diese Weise kann Ihr Unternehmen den Zeit- und Kostenaufwand sowie die Stressfaktoren reduzieren.

Optionen zur Skalierbarkeit

Vergewissern Sie sich, dass die Fernüberwachungs- und -verwaltungslösung Ihrem Unternehmen die Möglichkeit bietet, sich weiterzuentwickeln. Dies kann den Wechsel von der Unterstützung einer einzelnen Plattform zur Unterstützung mehrerer Plattformen, die Erweiterung der Anzahl der Funktionen und die Anpassung an unterschiedliche technische Anforderungen beinhalten.

Ausreichende Sicherheit

Eine der Hauptfunktionen von RMM ist die Überwachung und Verwaltung potenzieller Sicherheitsbedrohungen, während die Daten Ihrer Kunden geschützt werden. Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen gewählte Lösung eine Vielzahl von Sicherheitsprotokollen für beide Fälle bietet.

Möglichkeiten der Automatisierung

Wenn es um RMM geht, müssen nur einige Dinge manuell erledigt werden. Automatisierungsfunktionen ermöglichen eine bessere Kontrolle der Netzwerkaktivitäten, das notwendige Patching und Backup, die Berichterstattung und das Problemmanagement.

Verwandte Artikel