Was Sie über einen Remote-Server wissen müssen

Was Sie über einen Remote-Server wissen müssen

20.03.2020
Autor: HostZealot Team
2 min.
1150

Ein Remote-Server ist eine Webanwendung, die Benutzeranfragen über das Internet empfängt und verarbeitet. In den meisten Fällen stellen die Benutzer die Verbindung zu solchen Servern über den Routing and Remote Access Service (RRAS) her. Ein Unternehmen kann ein solches System selbst implementieren oder die entsprechenden Server bei einem Hosting-Anbieter mieten. Das Konzept des Remote-Servers wurde erstmals von Microsoft eingeführt. Dieses Unternehmen nutzte diese Funktion in seinen Windows-NT-Betriebssystemen für die Zusammenarbeit der Mitarbeiter.

Anwendungsbereiche von Remote-Servern

Remote-Server können für fast jede Aufgabe eingesetzt werden. Heutzutage wird diese Technologie jedoch verwendet, um Datenbanken zu hosten, auf die eine große Anzahl von Benutzern gleichzeitig zugreifen kann. Außerdem kann dies von jedem Ort der Welt aus geschehen. Der Standort des Nutzers ist nicht entscheidend, nur die Geschwindigkeit der Internetverbindung ist wichtig.

Darüber hinaus werden Remote-Server häufig von Internet-Diensteanbietern und großen Unternehmen mit geografisch verstreuten Niederlassungen genutzt.

Modi für entfernte Server

Cloud Remote Server können in zwei verschiedenen Modi arbeiten:

  1. Fernsteuerung
  2. Fernzugriff auf das Netz

Im ersten Fall hat der Benutzer die volle Kontrolle über den Server, mit dem er sich verbindet. Diese Funktion wird auch als Terminalserver bezeichnet. Im Fernzugriffsmodus verbinden sich die Clients mit dem Server, als wären sie mit demselben lokalen Netz verbunden. Es ist sehr wichtig, den Fernzugriff nicht mit der Verwaltung zu verwechseln. Der Fernzugriff erfolgt über einen Software-Router unter Verwendung spezieller Netzwerkprotokolle. Bei der Fernsteuerung können Sie jedoch einen Monitor, eine Maus, eine Tastatur usw. gemeinsam mit anderen Benutzern nutzen.

Wie man verbindet

Standardmäßig wird eine Verbindung zu einem entfernten Server über ein spezielles Protokoll namens RDP (Remote Desktop Protocol) hergestellt. Es wurde von Microsoft entwickelt, das dieses Protokoll für die Organisation von Remote-Arbeiten empfohlen hat. Eine Client-Anwendung für diesen Zweck wurde für alle gängigen Betriebssysteme entwickelt - Windows, Linux, Mac OS, iOS und Android. In Windows 10 zum Beispiel heißt die Anwendung Connect to Remote Desktop.

Worauf sollten Sie bei der Auswahl eines Remote-Servers achten?

Bei der Auswahl eines Remote-Servers gibt es eine Reihe von wichtigen Punkten zu beachten. Wir werden jeden dieser Punkte kurz erläutern:

  • Leistung und Zuverlässigkeit - achten Sie immer auf die Software, die für die Kommunikation zwischen Server und Arbeitsstationen verwendet wird. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie über einen stabilen Kommunikationskanal mit guter Bandbreite verfügen.
  • Bequemlichkeit und Wartungsfreundlichkeit - je einfacher die Wartung eines Servers ist, desto besser. Dieser Punkt kann nur von Unternehmen vernachlässigt werden, die einen erfahrenen Systemadministrator in ihren Reihen haben.
  • Funktionalität - die Verfügbarkeit zusätzlicher intelligenter Funktionen kann die Benutzererfahrung mit einem virtuellen Server erheblich verbessern. Solche Funktionen sind zum Beispiel der Autorisierungsprozess, automatische Berechnungen oder die Ressourcenabrechnung.
  • Aufrüstbarkeit - Die moderne Technologie entwickelt sich sehr schnell weiter. Bedenken Sie dies und berücksichtigen Sie die Skalierbarkeit des Servers. Vergewissern Sie sich auch, dass die Anwendungssoftware vom Benutzer angemessen unterstützt wird und nicht in ein paar Monaten veraltet ist.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass in Fällen, in denen kein direkter Bedarf an einem Remote-Server besteht, VPS/VDS-Server in Betracht gezogen werden können, z. B. niederländische VPS. Dabei handelt es sich um eine Art Emulator von physischen Maschinen im Rechenzentrum. Sie unterscheiden sich hauptsächlich durch die Art der Virtualisierung. Wir haben bereits in einem separaten Artikel darüber geschrieben, welche Art der Virtualisierung in einer bestimmten Situation zu wählen ist. Darüber hinaus können Sie auf unserer Website hostzealot.com in Absprache mit unseren Spezialisten jederzeit geeignete virtuelle Server mieten.

Verwandte Artikel