Die 8 besten leichtwichtigen Linux-Distributionen für Ihre alte Hardware

Die 8 besten leichtwichtigen Linux-Distributionen für Ihre alte Hardware

19.10.2023
Autor: HostZealot Team
2 min.
175

Fast täglich wird neue Software entwickelt oder aktualisiert, und manchmal kann es wirklich schwierig sein, mit der vorhandenen Hardware mitzuhalten. Um die Leistung Ihres alten PCs zu verbessern, können Sie die Wahl leichtgewichtiger Anwendungen in Betracht ziehen.

Das Gleiche gilt für die Linux-Distributionen, von denen einige für Ihren Laptop geeignet sind und andere nicht. Sie müssen nicht in den nächsten Laden rennen und den neuesten PC kaufen, um eine gute Leistung zu erzielen, sondern einfach eine Distribution wählen, die perfekt zu Ihrer Hardware passt. Glücklicherweise gibt es viele Distributionen, die leichtgewichtig sind und fast auf jedem Gerät funktionieren.

In diesem Artikel erhalten Sie die grundlegenden Informationen über die 8 besten Linux-Distributionen für Benutzer, die auch auf alten PCs einwandfrei funktionieren.

Puppy Linux

Dieses Betriebssystem ist bei den Nutzern so beliebt, weil es so einfach zu bedienen ist und die Anforderungen an den Speicherplatz so gering wie möglich sind. Die Anforderungen an das System sind so minimal, dass sogar PCs aus den 1990er Jahren problemlos mit diesem Betriebssystem betrieben werden können.

Die Distribution ist wirklich leichtgewichtig, so dass Sie nicht viele vorinstallierte Anwendungen erwarten sollten. Das Standardpaket enthält einen Player, AbiWord, den einfachsten Webbrowser, Gnumeric und natürlich das Dienstprogramm zum Herunterladen von Paketen.

Abgesehen von der Einfachheit der Nutzung ist die Installation dieses Betriebssystems wirklich einfach. Das ist ein großer Vorteil im Vergleich zu anderen Linux-Distributionen. Laden Sie einfach ein Paket herunter und klicken Sie auf die Installationstaste, wählen Sie die Sprache und das System wird alles automatisch abschließen.

Dieses Betriebssystem ist portabel und anpassbar, der einzige große Nachteil ist die eingeschränkte Software-Variabilität. Da es sich um eine leichtgewichtige Distribution handelt, muss es möglicherweise mehr konfiguriert werden als andere.

Lubuntu

Dies ist eine leichtgewichtige Variante der weit verbreiteten Ubuntu-Distribution. Der ursprüngliche Plan war, etwas zu schaffen, das für alte Geräte geeignet ist und einfach und schnell funktioniert. Zusammen mit diesem Betriebssystem gibt es die LXDE-Umgebung, die ebenfalls als sehr anpassbar und leichtgewichtig gilt.

Wenn wir über die vorinstallierte Software sprechen, werden Sie sofort Zugang zu einem Textverarbeitungsprogramm, einem Browser, einem Player, einem Grafikprogramm, einer Webcam und vielen anderen haben. Abgesehen von den bereits vorinstallierten Anwendungen haben Sie Zugang zu den Ubuntu-Repositories, über die Sie absolut jede Software installieren können, die für Ubuntu-Benutzer gedacht ist. Trotz der großen Vielfalt an Anwendungen ist es sehr empfehlenswert, das System nicht mit allem auf einmal zu überladen, wenn Sie alte PCs verwenden. Für die Nutzer der neuesten Hardware gibt es keine Einschränkungen bei der Installation von Software.  

Die Mindestanforderungen für die Installation von Lubuntu sind 1 GB RAM und eine CPU mit Pentium M, Pentium 4, AMD K8 oder höher.

Bodhi Linux

Dies ist eine weitere leichtgewichtige Distribution, die einfach und anpassbar in der Nutzung ist. Zu Beginn wird dieses Paket zusammen mit der Moksha-Umgebung installiert. Dieser Desktop kann als anpassbar bezeichnet werden, da Sie alles ändern können, angefangen bei den Tastaturkürzeln bis hin zu den Themen.

Dank des Ubuntu-Repositorys gibt es eine große Vielfalt an Software, die bereits vorinstalliert ist und die Sie selbst herunterladen können. Vergessen Sie jedoch nicht, weniger Anwendungen zu verwenden, besonders wenn Sie einen alten PC benutzen. Indem Sie die Software minimieren, helfen Sie dem System, ununterbrochen zu funktionieren.

Die Mindestanforderungen für die Verwendung dieses Betriebssystems sind 256 MB RAM, 500 MHz Prozessor und 5 GB Speicherplatz. Wie Sie sehen, können die meisten alten Computer ohne technische Probleme mit Bodhi betrieben werden.

Zorin OS Light

Das Ziel des Zorin-Designs war es, ein sicheres System mit guter Leistung zu schaffen, das perfekt funktioniert. Die Programmierer, die mit der Light-Version arbeiteten, planten, ein noch schlankeres System mit den gleichen Sicherheits- und Funktionseigenschaften zu entwickeln.

Dieses System funktioniert auf PCs mit nur 1 GB RAM und mindestens 10 GB Speicherplatz. Die meisten älteren Geräte können Zorin Light also verwenden.

Eine tolle Sache ist, dass dieses Betriebssystem der Windows-Benutzeroberfläche sehr ähnlich ist. Die Benutzer können also eine freie Verteilung anwenden, die einige Ähnlichkeiten mit dem beliebten Windows hat. Ist das nicht großartig?  

LXLE

Dies ist die neueste Distribution, die hauptsächlich auf der Lubuntu-Version basiert. Dieses Betriebssystem bietet die Verwendung der LXDE-Umgebung für die bessere Funktionalität des Systems. Natürlich ist dies eine leichtgewichtige Version und konzentriert sich hauptsächlich auf die Visualisierung.

Abgesehen von dem bereits erwähnten LXDE als Basis-Desktop für diese Distribution kann jeder Benutzer diesen ändern und stattdessen andere Umgebungen verwenden. Glücklicherweise gibt es keinen Mangel an der Variabilität der Auswahl.

Diese leichtgewichtige Distribution eignet sich hervorragend für alte Hardware. Das bedeutet jedoch nicht, dass Benutzer der neuesten PCs LXLE nicht ausprobieren könnten. Ganz im Gegenteil, jeder Benutzer mit beliebigen Hardwareeigenschaften kann die großartige visuelle Ästhetik dieser Distribution genießen.

Xubuntu

Dies ist eine weitere Version von Ubuntu, die mit der XFCE-Umgebung kommt. Dies ist natürlich eine leichtgewichtige Version und diese ursprüngliche Desktop-Umgebung hat mehr Funktionen als andere ähnliche Varianten.

Das Betriebssystem eignet sich sowohl für erfahrene als auch für neue Benutzer des Linux-Systems. Das Hauptziel dieser Distribution war es, eine besonders reaktionsschnelle Variante mit hoher Geschwindigkeit für die alte Hardware zu schaffen, die bereits von der Mehrheit der Nutzer verwendet wird. Diese Aufgabe haben sie perfekt gemeistert.

Den jüngsten Informationen zufolge ist die letzte Version des Systems 4 Monate alt. Es wird also regelmäßig aktualisiert, was für das reibungslosere Funktionieren des Systems im Allgemeinen sehr hilfreich ist.

Peppermint  

Dies ist eine weitere leistungsstarke Lösung für die Benutzer von alten PCs. Wenn Sie große Probleme mit macOS oder Windows haben, warum dann nicht etwas Leichtes ausprobieren? Peppermint wird eine gute Option für ältere Geräte sein.

Die Umgebung, die zusammen mit diesem Betriebssystem verwendet wird, ist LXDE. Sie wurde vor allem dafür entwickelt, mit begrenztem Speicherzugriff einwandfrei zu funktionieren. Die Mindestanforderung für die Installation ist 512 MB RAM. Es wird also auch auf Ihrem alten Rechner mit Core 2 Duo oder Pentium 4 einwandfrei funktionieren.

Die Cloud-Unterstützung dieses Betriebssystems macht es viel einfacher, Ihre Daten in den Webanwendungen zu speichern, ohne die Funktionalität und Geschwindigkeit Ihres echten Geräts zu verlieren.

Was die Benutzerfreundlichkeit angeht, so ist diese Distribution einfach zu installieren und zu navigieren. Selbst Kunden, die noch nie mit Linux-Produkten gearbeitet haben, werden keine Schwierigkeiten mit der Verwaltung haben. Das Menü ist intuitiv und verständlich, so dass keine Probleme auftreten werden.  

Das Beste ist, wie bei allen Linux-Distributionen, dass Sie es kostenlos nutzen können. Installieren Sie einfach diese Version, probieren Sie alle verfügbaren Funktionen aus, und löschen Sie sie ohne Probleme. Sie verlieren nichts, nur ein paar Minuten und Sie haben Ihre persönliche Erfahrung mit diesem Betriebssystem und keine Umstände.

AntiX

Dies ist eine ausgezeichnete Variante für diejenigen Benutzer, die Schwierigkeiten haben, funktionierende Software für einen alten Rechner zu finden. Die minimalen Anforderungen für das ordnungsgemäße Funktionieren des Betriebssystems sind wie 64 MB RAM und Prozessor Pentium II. Auch wenn diese Systemvoraussetzungen minimal sind, können die Benutzer dennoch eine vollständige Desktop-Erfahrung genießen.

AntiX wird zusammen mit einem Paket vorinstallierter Anwendungen wie Textverarbeitung, Malprogramm, Tools für Netzwerke, Verwaltung und Dienste installiert.    

Diese Distribution ist auf der Basis von Debian entwickelt worden. So dass die meisten Linux-Benutzer keine Probleme mit der Verwaltung und Nutzung des Systems haben werden. Wenn Sie ein neuer Kunde sind, wird es aufgrund des einfachen und fast intuitiven Installationsprozesses ebenfalls keine Probleme geben.

Die Vorteile der Distro sind die hohe Konfiguration und die häufigen Updates, so dass eine Installation einer neuen Version nicht notwendig ist. Und natürlich bedeuten die minimalen Anforderungen, dass jedes alte Gerät perfekt mit AntiX funktionieren kann.    

Resümee

Wenn Sie Windows, macOS und einige Linux-Betriebssysteme ausprobiert haben und nichts auf Ihrem Gerät funktioniert, dann haben Sie wahrscheinlich keine Lightweight-Version von Linux verwendet. Diese Systeme wurden speziell für alte Hardware entwickelt und absolut jeder PC kann mit diesen Betriebssystemen einwandfrei funktionieren.

Achten Sie bei der Auswahl des Distributors auf die vorinstallierte Software, die Anforderungen an das System, die UX-Eigenschaften und mehr. Hier haben wir kurz AntiX, Peppermint, Xubuntu, LXLE, Lubuntu, Puppy Linux, Zorin OS Light und Bodhi besprochen. Jetzt haben Sie also ein paar gute Varianten, mit denen Sie bei der Suche nach Ihrem idealen Linux-Betriebssystem beginnen können.

Verwandte Artikel