Wo Sie Videos für Ihre Website am besten speichern

Wo Sie Videos für Ihre Website am besten speichern

29.11.2022
Autor: HostZealot Team
2 min.
315

Textinhalte sind immer noch der Kern des Inhalts der meisten Internetseiten und Websites, aber Text allein kann bei den Besuchern Langeweile und Eintönigkeit hervorrufen. Die meisten modernen Websites lockern daher den Inhalt mit Fotos, Videos, grafischen Darstellungen, Audioaufnahmen und anderen dynamischen Inhalten auf. Das steigert das Interesse und das Engagement.

Im folgenden Artikel erfahren Sie, wo Sie Videos für Ihre Website am besten speichern und wie Sie sie optimieren können, damit diese Inhalte den Server nicht übermäßig belasten.

Hochladen oder Einbetten von Videos: Was ist besser?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Videos zu platzieren und zu speichern:

  1. Hochladen zum Hosting. In diesem Fall wird das Video direkt auf das Laufwerk Ihres Servers hochgeladen. Sie beanspruchen freien Speicherplatz auf dem Server, und wenn Sie viele Videoinhalte haben, müssen Sie früher oder später auf einen teureren Server umziehen. Und je weiter Sie gehen, desto mehr Platz benötigen Sie, um alle Ihre Medieninhalte zu speichern.
  2. Einbettung über Dienste Dritter. Das Video wird einfach bei einem öffentlichen Dienst eines Drittanbieters hochgeladen und dann in die Website, in den Text des Beitrags oder direkt in die Seite eingebettet.

Die erste ist keine rationelle Nutzung des Speicherplatzes. Selbst wenn Sie Ihren eigenen, in der Garage gebauten Server haben, werden Sie immer wieder mit der Notwendigkeit konfrontiert, all diese Inhalte zu aktualisieren und zu optimieren.

Die Speicherung von Videos für Ihre Website auf Websites von Drittanbietern hingegen spart Ihnen viel Zeit und Geld. Es spielt keine Rolle, wie lange Ihre Videos dauern oder welche Qualität sie haben – auf den heutigen Websites können Sie Videos sogar in 4K-Auflösung hochladen.

wo sie videos für ihre website am besten speichern

Welche Websites eignen sich am besten zum Speichern von Videos?

Die meisten modernen Websites nutzen die Möglichkeiten von YouTube, Twitch oder Vimeo. Im ersten Fall erlaubt die Plattform das Hochladen von Videos mit einer Länge von bis zu 12 Stunden, und alle modernen CMS unterstützen die Integration von Videos von dieser Plattform: WordPress, Magento, Joomla!, usw. Laden Sie ein Video auf YouTube hoch, warten Sie, bis das Video verarbeitet ist, und Sie können ganz einfach einen Link auf der Website einbetten. Und wenn Ihre Inhalte beliebt sind, können Sie sie später gemäß den internen Regeln von YouTube zu Geld machen. Die Höhe der Einnahmen wird in diesem Fall nur durch die Aktivität Ihres Publikums begrenzt.

Wenn YouTube, Vimeo und andere ähnliche Dienste aus irgendeinem Grund nicht für Sie geeignet sind, empfehlen wir Ihnen, ein missbrauchssicheres Hosting in dem Land zu nutzen, das einen zuverlässigen Schutz Ihrer Urheberrechte bietet.

Eine Alternative sind Cloud-Dienste wie Google Drive. In diesem Fall können Sie jedoch nicht die traditionellen Vorteile des modernen Videohostings nutzen. Nur Speicherung und Zugang "für den eigenen Bedarf".

Wie man Videos für die Website optimiert

Die Optimierung und Komprimierung von Inhalten ist von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn Sie Videos direkt auf einen Hosting-Dienst hochladen. Sie haben zwei Hauptoptionen:

  • Reduzieren Sie das Gewicht der Videodatei mit Hilfe spezieller Dienste. Es ist wichtig, dass die Qualität des Videos selbst nicht beeinträchtigt wird. Wir empfehlen Movavi, Freemake Video Converter oder den Online-Dienst VideoSmaller.
  • Konvertierung in HTML5-unterstützte MP4- oder WebM-Formate.

YouTube leistet gute Arbeit, denn es verfügt über fortschrittliche verlustfreie Komprimierungsalgorithmen. Darüber hinaus können die Nutzer die Qualität des Videos je nach Leistung ihres Geräts und der Qualität ihrer Internetverbindung ändern.

Verwandte Artikel